02. Februar 2024: #GoRedDay! Rot ist die Farbe des Tages

02. Februar 2024: #GoRedDay! Rot ist die Farbe des Tages

02. Februar 2024

Am heutigen #GoRedDay sollen unter dem Motto „Frauenherzen schlagen anders“ möglichst viele Menschen mit roter Kleidung oder roten Accessoires auf die Herzgesundheit von Frauen aufmerksam machen. Danke für den Hinweis und die gute Beratung von der Apotheke am Clemenshospital www.apo-am-clemens.de und an die Arzneirakete, www.arzneirakete.de

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: weltweit häufigste Todesursache bei Frauen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gefährden uns alle, aber Frauen gefährden sie auf ganz besondere Art und Weise. Das sollten wir uns alle bewusst machen. Häufig denken Frauen, dass für sie das größte Risiko der Brustkrebs ist, aber tatsächlich sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen weltweit die häufigste Todesursache bei Frauen. Sie sterben daran häufiger als Männer.

Der weibliche Herzinfarkt zeigt sich anders

Warum ist das so? Ein Grund dafür ist sicherlich, dass sich zum Beispiel der Herzinfarkt bei Frauen ganz anders zeigen kann als bei Männern“. Während Männer oft einen Schmerz in der Brust haben, haben Frauen oft unspezifische Symptome wie Schulter- oder Kopfschmerzen, Schmerzen im Oberbauch oder auch unter dem Kinn. Solche Symptome werden oft weniger ernst genommen und die richtige Behandlung verzögert sich – die Wahrscheinlichkeit, an einem Herzinfarkt zu sterben, ist deshalb bei Frauen deutlich höher als bei Männern.

Auch hormonelle Veränderungen durch Schwangerschaften und die Wechseljahre können dazu beitragen, dass Frauen vermehrt Herz-Kreislauf-Erkrankungen bekommen.

Und: Frauen reagieren auf Medikamente, wie zum Beispiel Bluthochdruck-Medikamente, oft anders als Männer, sind aber gleichzeitig in Medikamenten-Studien unterrepräsentiert. Die medikamentöse Therapie vieler Krankheiten basiert immer noch auf hauptsächlich männlich geprägten Daten. Dadurch kommt es vor, dass die Wirksamkeit bei Frauen schlechter ist, die Dosierung nicht optimal ist oder andere Nebenwirkungen beziehungsweise andere Intensitäten der Nebenwirkungen auftreten.

Unabhängig von diesen Unterschieden zwischen Frauen und Männern gibt die Sport-Medizinerin den Tipp an alle: Bleiben Sie in Bewegung und achten Sie auf Ihre Ernährung!

Über den #GoRedDay

Der #GoRedDay findet dieses Jahr zum zweiten Mal in Deutschland statt und ist inspiriert vom US-amerikanischen National Wear Red Day, der jährlich am ersten Freitag im Februar stattfindet. Ziel ist es, mit der Farbe Rot Aufmerksamkeit und Bewusstsein für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu schaffen und darauf hinzuweisen, dass sie sich bei Frauen oft anders zeigen als bei Männern.

Weitere Beiträge

Die Special Olympics Landesspiele 2024 kommen nach Münster

16. Mai 2024

Vom 22. bis zum 25.05.2024 ist es soweit. Die Special Olympics Landesspiele kommen nach Münster.…

Weiterlesen

02. Mai 2024: 50 Jahre Allwetterzoo Münster

01. Mai 2024

Herzlich willkommen zum Jubiläumsmonat des Allwetterzoos Münster Diesen Mai stehen die Sonntage im Zeichen von…

Weiterlesen

Bernadette Spinnen vom Stadtmarketing Münster erneut als Bundesvorsitzende der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd e.V) bestätigt

01. Mai 2024

Berlin, 26. April 2024 | Die Vorstandsmitglieder der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd e.V)…

Weiterlesen
Melde dich an, um Geschäfte zu favorisieren und dir alle Vorteile anzuzeigen.
Anmelden